BV-Sitzung: Drei neue Supermärkte für Lierenfeld angekündigt

Aktuelle Grösse: 100%

BV-Sitzung: Drei neue Supermärkte für Lierenfeld angekündigt

16.09.2011

Gute Nachricht auch beim Verkehr: Hochbahnsteig kommt

Die Einkaufssituation in Lierenfeld verbessert sich: Auf Anfrage von CDU und Bündnis 90/Die Grünen informierte die Verwaltung jetzt die Bezirksvertretung 8, dass für den geplanten Vollsupermarkt Reisholzer Straße 11-15 die Baugenehmigung am 12. Juli erteilt wurde und mit dem Baubeginn für den 18. August gerechnet werde. In unmittelbarer Nähe des Lierenfelder Zentrums kann zudem schon bald am Kündgensweg 2 in einem Supermarkt eingekauft werden: Auch hier werde in Kürze die Baugenehmigung erteilt. Aufwärts geht es mit dem Areal an der Erkrather Straße/Am Karlshof, für das bereits der Bauantrag für einen Supermarkt gestellt wurde. Lierenfelds Ratsherr Christian Rütz (CDU) begrüßte die Mitteilung: „Teils gegen die SPD haben wir in der BV 8 den Weg für eine Verbesserung der Einkaufssituation in Lierenfeld und der Blümchensiedlung frei gemacht.“

Weitere gute Nachrichten gibt es für die Verkehrsanbindung Lierenfelds: Auf Einsatz von Ratsherrn Christian Rütz haben Verwaltung und Rheinbahn jetzt angekündigt, im Sommer 2014 mit dem Bau eines Hochbahnsteigs an der Haltestelle Lierenfeld Btf zu beginnen. "Dann bekommt der Düsseldorfer Südosten den ersten barrierefreien Einstieg in die U75", freut sich auch Vize-Seniorenbeirat und Lierenfelds CDU-Chef, Heribert Barb. Ferner informierte die Verwaltung, dass die CDU-Initiative für einen Hochbordbahnsteig auf der Schlesischen Straßen zum barrierefreien Einstieg in die Straßenbahn 715 vorankomme: Für die erste Jahreshälfte 2012 werde der Bahnsteig in Richtung Eller umgebaut; in Richtung Innenstadt wird in der Oktober-Sitzung der BV eine Planung vorgelegt.

 

Mehr zum Thema